Medien-ID: 630

Titel

Ankett-Aktion vor dem Bundestag für ein gutes Teilhabegesetz und gegen Barrieren

Beschreibung

Am 11. Mai 2016 ketteten sich Aktivist*innen, nahe der Grundgesetz-Tafeln am Bundestag, an, um gegen den ersten Referentenentwurf zu einem Bundesteilhabegesetz zu protestieren. Was die Regierungsparteien als “Meilenstein” bezeichnen, ist für viele Menschen mit Behinderungen noch lange kein gutes Teilhabegesetz. Unter dem Schlagwort #NichtMeinGesetz rufen Aktivist*innen zum Protest auf: “Der Referentenentwurf geht nicht weit genug auf die Forderungen von Menschen mit Behinderungen ein, es drohen sogar Verschlechterungen. Einige können zukünftig zwar mehr als 2.600 Euro sparen, aber diejenigen, die auch auf Hilfe zur Pflege angewiesen sind, werden nach wie vor arm gehalten”, erklärt Raul Krauthausen, einer der Initiatoren des Protestes. Mehr Informationen unter: www.nichtmeingesetz.de

Nutzungsrecht

Bildnachweis: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de – Die Bilder sind für die redaktionelle Nutzung mit Namensnennung freigegeben. Für weitere Verwendungsmöglichkeiten, kontaktieren Sie uns einfach.

Originaldatei

nichtmeingesetz_protest_bundestag_39.jpg

Dateigröße

3.63 MB

Größe bei 300 DPI

33.87 x 22.58 cm